Trackday am Salzburgring

Wiederholungstäter

Immer und immer gern kommen wir zum Fahrertraining von Rothe Racing #66, dass zweimal im Jahr am Salzburgring stattfindet. Wie immer Top organisiert und wie bestellt mit Königswetter, war der Spaß nicht zu knapp. Tolle Fights mit vielen Bekannten im Fahrerfeld aber auch für uns ganz passable Rundenzeiten mit den R6 waren den Besuch Wert. 

Bergrennen Landshaag- St. Martin

Die geilste Motorsport-Gartenparty die es gibt

http://hamaracing.deUnscheinbar hört sich der Titel der Veranstaltung „Bergrennen Landshaag – St. Martin“, welche jährlich vom
Motor Sport Club Rottenegg ausgetragen wird, an.  Dennoch beschließen wir dem Spektakel einen Besuch abzustatten und unsere Rennstreckenfreunde Hama Martl und Cadillac Pete moralisch bei ihrem Straßenrenn-Debüt zu unterstützen. Ein klein wenig kommt es einem vor, als befände man sich mitten auf dieser britischen Insel die ebenfalls für ihr jährliches Motorsport Event weltweit bekannt ist und nicht im österreichischen Landshaag.

Der Wettergott ist der Veranstaltung ebenfalls wohl gesonnen und bietet sommerliche Temperaturen die nicht nur die Fahrer ins schwitzen bringen. Am Fuß des Berges befindet sich das riesige Fahrerlager. Die Straßen und Gärten der Anwohner sind voll mit den Zelten und Fahrzeugen der über 300 Starter, die dieses Jahr am Rennen teilnehmen. Motorräder aller Art, von aktuellen Superbikes, Oldtimern bis hin zu Seitenwägen werden in verschiedenen Kategorien um die Tagesbestzeit kämpfen.  Immer wieder fahren die Rennfahrer mitten durch die Besuchermenge in Richtung Startlinie. Motoren heulen auf und drehen bis in die Begrenzer, Menschen jubeln und via Lautsprecher werden die aktuellen Bestzeiten der Teilnehmer verkündet.

 Die „Rennstrecke“ selbst ist eine abgesperrte Landstraße, die Mithilfe von Strohballen an den diversen Gefahrstellen gesichert ist und somit auch absolutes Neuland für uns darstellt. Die Trainingsläufe am Samstag verliefen zur Zufriedenheit unserer beiden Fahrer und gespannt wird der Start der Renndurchläufe am Sonntag erwartet. Am Ende des Tages waren zwei vorzeigbare Zeiten gesetzt und die Stimmung bestens.  Auf jeden Fall ist eine erneute Teilnahme der beiden nicht ausgeschlossen und auch wir überlegen, ob wir 2019 selbst in der SSP600 Klasse mit an den Start gehen.

Bericht: Gerrit Grella Fotos: Cadillac Pete, Pb Racing